Hochsensitiv und Wunsch nach Austausch?

Bald bietet sich wieder die wunderbare Möglichkeit für hochsensitive Menschen, sich im Rahmen einer Kleingruppe und unter therapeutischer und fachlicher Leitung von Sandra Figlioli Hofstetter zu treffen, auszutauschen und gemeinsam zu lernen und zu wachsen.

Am Mittwoch 18. Januar 23, ab 13.30h (3h) findet ein weiteres unverbindliches Gruppenangebot zu diesem Thema statt. Das Angebot richtet sich an Menschen, welche in unterschiedlichen Stadien der Erkenntnis stecken, dass sie hochsensitiv sein könnten.

Die Bezeichnung „HSP“ („Hochsensible Person“ bzw. engl. „Highly Sensitive Person“) wurde von der US-amerikanischen Psychologin Elaine N. Aron eingeführt und bezeichnet Menschen, die in praktisch jeder Situation weitaus höhere Datenmengen erfassen und verarbeiten, als der Durchschnitt. Dies bringt eine kreative Tiefe und ein Detailreichtum an Wahrnehmungen mit sich, kann jedoch auch zu Überstimulation und Überlastung bis hin zu Burn Out und der Entwicklung psychischer Erkrankungen führen.

Im vertrauten Rahmen der Gruppe werden wir die verschiedenen Aspekte des HSP gemeinsam durchleuchten und anhand persönlicher Erfahrungen erarbeiten. Dies mit dem Ziel, Umgangsformen mit den unterschiedlichen Fähigkeits- und Belastungsbereichen zu finden. Dabei kommen Körper-, Achtsamkeits- und Meditationsübungen zum Einsatz, wie auch Elemente der psychologischen Psychotherapie.

Anmeldung zur Gruppe bitte bis spätestens Ende Dezember an sandra.figlioli@psychologie.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s