psyoga

Yoga öffnet die Tore zur Seele. Sicherlich hast du selbst schon erlebt, wie du beim Ausführen von Asanas oder während einer meditativen Praxis deinem innersten Kern näher kommst. Vielleicht haben sich auch schon überraschend Emotionen gelöst, die du nicht einordnen konntest oder aber es blieb am Ende eine Erdung und Ruhe zurück, die du noch stundenlang durch den Alltag tragen konntest. Aus diesen wunderbaren Quellen möchte psyoga schöpfen und einen Schritt tiefer gehen.

psyoga steht für die Vereinigung der psychologischen Psychotherapie mit den Heillehren des Yoga. Das Angebot verbindet Geist, Seele und Körper und führt zu einem ganzheitlichen Erleben seiner selbst. psyoga wurde als Gruppenangebot entwickelt. Wenn indiziert können Elemente aus dem psyoga in die Einzeltherapie eingebaut werden.