Autismus-Spektrums-Störungen

Autismus-Spektrums-Störungen (ASS) haben mich bereits früh in meiner Laufbahn interessiert und fasziniert. Als Vorbereitung für meine Masterabschlussprüfung fiel meine Wahl auf die „Theory of Mind“, welche oft im Zusammenhang mit Autismus-Spektrums-Störungen diskutiert wird. Später in meiner beruflichen Laufbahn erhielt ich die Gelegenheit beim Aufbau und der Leitung der Sprechstunde für ASS im Erwachsenenalter am Ambulatorium Aarau der PDAG mitzuwirken. Ich spezialisierte mich in der Diagnostik wie auch Beratung von Betroffenen und entwickelte Gruppentherapieangebote für erwachsene ASS-Betroffene. Auch bei meinen weiteren Anstellungen bot ich neben der regulären Diagnostik und Therapie stets ASS-Abklärungen und Beratungen an und richtete Weiterbildungen und Supervisionen an interessierte Kolleginnen und Kollegen aus.

In meinen Augen verfügen ASS-Betroffene über eine andere und faszinierende Art, die Welt wahrzunehmen und mit ihr in Interaktion zu treten. Ich erlebe die Störung nie nur als Einschränkung sondern oft auch als Gabe, welche dem betroffenen Menschen bestimmte Interessens- und Fähigkeitsbereiche eröffnet, wenn man ihm die Umgebung bietet, die er oder sie braucht, um sich zu entfalten.

Auch wenn die Öffentlichkeit wie auch das Fachpersonal in den letzten Jahren vermehrt auf ASS sensibilisiert wurde, so bleibt die Entwicklungsstörung in vielen Fällen weiterhin unentdeckt. Gewisse Betroffene sind sehr gut darin, bestimmte Einschränkungen mit einer hohen Intelligenz und intensivem sozialen Lernen zu kompensieren. Doch langjährig unentdeckt führt ASS meist zu sekundären psychischen Erkrankungen, da es früher oder später, insbesondere an wichtigen Entwicklungsschwellen, zu einer Überbelastung durch den Mehraufwand kommt.

Für Fachpersonal:

  • Workshops und Weiterbildungen zum Thema Autismus-Spektrums-Störungen (Früherkennung, Abklärung, Beratung und Therapie)
  • Supervision

Für Betroffene:

  • Spezialdiagnostische Abklärung bei Verdacht auf Autismus-Spektrums-Störung
  • Psychoedukation und Beratung des/der Betroffenen und seiner/ihrer Angehörigen
  • Therapie bei komorbiden Erkrankungen wie Depressionen oder Ängsten

Referenzen von Klientinnen und Klienten

„Durch den ganzheitlichen Therapieansatz von Frau Hofstetter, wurde bei mir eine Autismus-Spektrum-Störungen diagnostiziert. Dies war nur möglich, da Frau Hofstetter aus den kleinsten Details an Antworten und Verhaltensweisen die richtigen Schlüsse gezogen und auch Gegebenheiten hinterfragt hat. Kombiniert mit ihrem grossen Erfahrungsschatz über Autismus-Spektrum-Störungen, konnte sie mir dadurch wertvolle Hilfen zukommen lassen, die meine Lebenssituation nachhaltig verbessert haben.“ Nicole B. (31)

Literaturempfehlungen:

  • Mädchen und Frauen mit Asperger von C. Preissmann
  • Autism and Asperger Syndrome von Simon Baron-Cohen
  • Psychotherapie und Beratung bei Menschen mit Asperger-Syndrom von C. Preissmann